Wann brauche ich eine Knirscherschiene?

Starkes Zähneknirschen oder Pressen geschieht meistens nachts, ohne dass man selbst etwas davon bemerkt. Häufig werden die Betroffenen von ihren Angehörigen auf ihre nächtliche Unruhe aufmerksam gemacht. Brauchen Sie eine Knirscherschiene?

Typische Beschwerden

Der Patient selbst leidet unter:

  • Spannungskopfschmerzen
  • Müdigkeit
  • Kieferschmerzen
  • Verlust von Zahnschmelz durch Abrasion
  • Zahnschmerzen durch Überlastung

Um die Folgen des Zähneknirschens aufzufangen werden für den Patienten Schienen aus Kunststoff angefertigt, die überwiegend nachts getragen werden. Es ist sinnvoll die Schienentherapie durch einen Physiotherapeuten begleiten zu lassen. Dieser zeigt Übungen, die zur Lockerung der Kaumuskulatur beitragen.

Die Folgen des jahrelangen Knirschens sind ein erheblicher Zahnschmelzverlust und eine dadurch bedingte Absenkung der Bisshöhe. Dies wiederum kann zu Kiefergelenkbeschwerden führen.

Ihre Zahnarztpraxis in Harrislee / Flensburg

Sollten Sie Fragen zur Knirscherschiene haben oder unter einer der genannten Beschwerden leiden, kontaktieren Sie uns gerne jederzeit.

 

top